Zwei Schwestern bauen "zufällig" direkt nebeneinander.  

Was sagen die zukünftigen Bewohner(innen) zum Rheinquartier? Was hat sie vom neuen Wohnviertel überzeugt? 

"Vor ungefähr 7 Jahren bin ich aus dem schönen Westerwald nach Koblenz gezogen. Wir hatten damals eine kleine Wohnung am Rhein und sind von da an dem "Wasser" immer treu geblieben. Auf der Suche nach einem eigenen Grundstück sind wir über einen Artikel des Rheinquartiers im Koblenzer BLICK-Magazin gestolpert und sofort war unser Interesse geweckt! Die Internetpräsenz hat uns zusätzlich begeistert, also direkt das Wunschprofil ausgefüllt! 

Als das Exposé vom Rheinquartier kam waren wir schon fast überzeugt, dort unseren Traum zu verwirklichen. Ich schickte damals einen Screenshot des Grundstückplans an meine Schwester und ihren Freund und sie antworteten mir mit einem Screenshot des benachbarten Grundstückes. Aus purem Zufall und ohne Absprache haben die beiden sich auch interessiert und es wurde das Grundstück direkt neben uns empfohlen. 

So entstand ein Plan, bei dessen Umsetzung uns "Das Rheinquartier" und "Kern-Haus" mit Rat und Tat zu Seite stand. Jetzt ist es Realität und wir verwirklichen unseren Traum vom Eigenheim direkt am Wasser im Naherholungsgebiet Rheintal mit der kleinen Schwester als Nachbarin!"

Ellen Thome

Wer die Geschichte der beiden "Bauschwestern" verfolgen möchte kann das hier auf Instagram: Bauschwestern

 Die beiden Schwestern und ihre Männer – zeitgleich gesucht und tatsächlich zufällig wurden die Grundstücke nebeneinander empfohlen. 

Die beiden Schwestern und ihre Männer – zeitgleich gesucht und tatsächlich zufällig wurden die Grundstücke nebeneinander empfohlen.